Einfach mal reinlesen

Ich bin eine 27 jährige, selbstständige und will aus meinem Leben berichten. Von dem was ich für Liebe hielt, wie man Spaß haben kann auch ohne Modellmaße und von kleinen und großen Katastrophen! Viel spaß beim lesen, Kommentare sind herzlich willkommen.

17.9.12 11:49, kommentieren

Werbung


Ein neuer Lebensabschnitt

Ich würde gern erst davon berichten wie meine Schulzeit war. 11 Jahre (die 6. gefiel mir so gut das ich sie ein zweites mal machte) an einer Mittelschule die gepregt waren von Sätzen wie "Deutsche Panzer rollen wieder" , " Eh Specki" ;" Rollt den wahl zurück uns Meer" ect.
Kein Tag ohne Beleidigung , das geht nicht nur auf die Substanz,es hat auch die Leistung beeinträchtigt. Nur nicht Auffallen, war das Motto der 11 Jahre.
Als dieser Lebens Abschnitt endlich vorbei war, ich die ganzen Leute die mich Tag ein, Tag aus hänselten nicht mehr sehen musste begann ich eine Lehre. Nach unzähligen Bewerbungen hatte ich was gefunden. Allerdings war ich ein Nachzügler. Ich begann fast ein Monat später die Ausbildung, hatte also mal wieder damit zutun in eine schon formatierte Gruppe zu kommen. Gott, ich weiß noch was ich für eine Panik hatte am ersten Tag. Ich wusste es würden wieder Beleidigungen kommen, es würde wieder genau wie in der Schule sein.
Egal, da muss man halt durch.
Ich nahm allen Mut zusammen, Bauch rein,Brust raus und los. Und dann geschah was seltsames. Kein " Du bist aber fett" das erste war "Du hast aber lange Haare!"
Stimmt!!! Ich habe Haare und wirklich lange Aber bis dahin dienten sie zum verstecken und nicht als Zierde. Ab da hat irgendwas in mir klick gemacht. Ich begann das bisschen Selbstvertrauen das ich hatte aufzusammeln und es zu pflegen.
Ist schon komisch wie wenig es manchmal bedarf um so viel neu zu bedenken

1.9.12 21:14, kommentieren

Einfch mal reinlesen

Ich lief immer mit hängenden Ohren, krummern Rücken und immer schön an der Wand entlang durchs Leben damit mich ja niemand
sieht.
nd genau so schliest man sich selbst vom eigenen Leben aus.
Alles was ich brauchte war ein kleiner Schubs in die richtige Richtung.Und den bekam ich von meinen neuen Freunden und den Leuten um mich herum in meiner Lehrstelle. Und so verwandelte ich mich nach und nach von der grauen Maus zu einer Frau.Eine die nicht ständig den Kopf einzieht sondern selbst etwas unternimmt. Und so kam es auch das ich mich ,während einer Demo auf die ich zwei Freundinen begleitete ,mich sponntan für ein Tattoo entschied.
Der Anfang einer großen Liebe!!!
Ich betrat den Tattooladen und .....WOOOOM Was für ein Mann!
Augen wie Terens Hill ,wunderbar blau, und lieb und überhaupt ....hmmmm... !
Ich muss sehr lange da gestanden haben, und geguckt wie ein Rhe beim einschläfern denn er fragte "Alles ok bei dir?
Und die Stimme....wie Honig auf Toast...und er spricht mit mir...MIR
Verdammt! Er spricht mit mir und mir läuft sicher der Sabber aus dem Mund!!!
Das führte dazu das mich all meine Deutschkenntnisse verließen wie Ratten das sinkende Schiff und ich antwortete ihm "Ich, Tattoo"
Peinlich, direkt wieder alles versaut! Ich wollte gerade wieder peinlich Berühert aus dem Laden verschwinden, da nahm er mich an die Hand und sagte "Du brauchst nicht schüchtern sein, guck dir in aller Ruhe ein paar Motive an, ich bring dir ein Kaffee und dann reden wir ein bisschen was genau du dir vorstellst.Von wegen Servicwüste Deutschland! Ich nickte ruhig aber in mir drin ging es " Aaaaaaaaaa!" Der scharfe Typ, (später erfur ich er heißt Sven)spricht mit mir, macht mir Kaffee,kommt gleich wieder! Ein Traum, ich musste träumen! ( ich sollte an der Stelle nochmal erwähnen das in meinem bisherigen Leben sich Jungs maximal über mich lustig machten!)
Sicher würde ich gleich aufwachen und feststellen das alles nur ein feuchter Traum war!
Aber der wecker kingelte nicht, dafür klapperte Sven mir Kaffeetassen.
Ich blätterte in den Zeichnung ohne etwas zu sehen.
Wie in alles um der welt sollte man dich auch konzentriren wenn Adonis him selfe gegenüber Kaffee kocht?! FÜR MICH!!!
Das ist doch was, wir kennen uns erst 6min. und er kocht schon für mich! Wenn er weiter so ein Thempo an den Tag legt steh ich noch vor dem Abendbrot vor demTraualltar...schööön!
Ich würde mir den Worten "Ist wirklich alles ok bei dir?" aus meiner Hochzeitsplanung gerissen. Oh Gott ich hatte ihn schon wieder angestarrt und sicher wieder mit offenem Mund!!!
Reis dich zusammen Lucy, sagte ich mir,klappte den Mund zu und schenkte ihm ein bezauberndes Lächeln. Er lächelte zurück und fragte mich ob ich schon was interesanntes gefunden hätte?
Verdammt! Ich hatte schon wieder nicht zugehört! Wie soll das auch gehen wenn Mister Universum einem zulächelt?!
Die Augenbrauen hochgezogen ,tippte ich willkürlich auf die aufgeblätterte, bis dato komplett unbeachtete ,Seite."Das da" (schon wieder war das Deutsch alle)
Dann schauten wir auf das Bild. (als ich mich von der Demo löste und das Tattoogeschäfft betrat hatte ich sowas wie ein kleinen Stern oder ein Schmetterling im Kopf,irgendetwas kleines halt) Das Bild auf dem mein Finger lag,beschreibt das Wort GROß am besten.
Groß und schwarz,jedenfals weit weit weg von klein. Wenn ich meine ganze Hand auf das Bild legte ,dekte diese das Tribal mit Callas nicht mal ab.
"Das ist ziemlich groß für ein Einsteiger ,bist du dir sicher?" Als er das sagte berührten sich unsere Knie und ich war mir damals sehr sehr sicher einen Orgasmus zu haben. Von einer Gänsehautwelle überrollt sagge ich "Jaaa"
"Ok,das ist eins von Martins Bildern,ich hole ihn,er bespricht mit dir die Einzelheiten"
Was? Nicht weg geben! Nach dem Sex soll man doch kuscheln!!!
Das war doch mein erstes mal!
Am Boden zerstört versuchte ich die letzten Minuten zu rekonstruieren. Was war passiert? Mein Gott , die schönheit des Mannes blendete mich wie ein Baustellenscheinwerfer! Das Tattoo! Ja oder besser Nein!. Ach, Scheiße was um alles in der Welt mache ich hier?
Ich musste weg, und zwar schnell bevor jemand zurück kommt. Gerade wollte ich weg da kam Mister Universum wieder,im schepptau Vin Diesel.... Im Ernst da läuft keiner weg,höchstens etwas Spucke. Verdammt ,schon wieder war ich in Gedanken versunken!
Vin Diesel(in wirklichkeit nannte er sich Martin) kam auf mich zu und schüttelte mir die Hand. "Du willst dir also eins meiner Bilder stechen lassen? Wohin denn?" Hatte ich schon zugesagt? War mein Schicksal schon besiegelt? "Ja, aber wohin weiß ich nicht, es ist mein erstes mal!" Hörte ich jemand sagen, aber das konnte nicht von mir kommen, ich,Lucy, hatte viel zu viel angst,warscheinlich verlohr ich gerade den Verstand. "Wirklich? Ich bin auch ganz zärtlich." Sagte er mit einem süffisantn grinsen. Nun war ich komplett verunsichert, wo war ich nur gelandet. Er plapperte irgendetwas und ich versuchte mich daran zu erinnern wie ich in diese Situation gerutscht bin. Und wie ich so sitz und grübel,ihm abundzu anlächel um Anteilnahme an dem Gespräch zu simulieren,da fängt er doch an,an meinem Pullover zu ziehen.
" Dein Oberarm wäre die ideale Stelle für das Tattoo"
Aaaaaaaa ,ich zog mein Pullover wieder hoch, wie jetzt? Ging es jetzt schon los?! Ich wollte gerade verkünden das ich es mir anders überlegt habe da sagte Martin "Als ich das Bild damals zeichnete, wusste ich das es für ein ganz besonderen Menschen ist."
Wer soll denn da klar Denken können? Aber ich war mir sicher das er mit mir flirtet. Er sah nicht nur geil aus, groß,muskulöser Körper, markantes Gesicht aber weiche Lippen,braun-goldene Augen, ... Ich fand sein Beruf auch mega cool.
Ich willigte also ein,bekam aber ein Termin(ich dachte ich wäre sofort fällig und war zwichen erleichtert und entteucht hin und her gerissen)
Eine kleine Anzahlung musste ich leisten,würde von beiden freundlich verabschiedet und hatte noch 8 Wochen schonfrist.
Und neue Probleme,hatte ich es mir nur eingebildet oder haben die echt mit mir geflirtet? Eine innere Stimme sagte mir das die das nur machen weil sie freundlich zu den Kunden sein sollen aber andererseids hatte ich erst ein Termin in 8 Wochen ,vorher war nix frei.Also hatten sie gut zutun. Und nochetwas.... Terens Hill oder Vin Diesel???

Will jemand wissen wies weiterging? Lässt es mich wissen! Schreibt mir mal, küsschen rechts, links!

17.9.12 10:53, kommentieren

Das Leben kann grausam sei, muss es aber nicht!

Moin Moin, ich würde gen etwas aus meinem Leben erzählen deswegen versuch ich das mal hier mit einem eigenen Blog. Kommentare zu allem was hier zu "Papier" kommt sind erwünscht! Erstmal zu mir damit ihr ein Bild von mir habt. Nüchtern betrachtet bin ich bin 27 weiblich,selbstständig und ledig. Meine Freunde sagen ich bin lustig, hilfsbereit und spontan. Eine meiner Freundinen meinte mal ich sei Massen unkompatiebel !? Was daran lag das ich ihre Geburtstagsfeier deswegen nicht besuchte, weil da ,außer mir natürlich ,nur Idioten waren. Aber dazu später mehr. Was keiner sagt weil Sie mich mögen und weil es für den Personalausweis unwichtig ist,ist ich bin dick. Nicht die niedliche vorm von GNTM dick ( ohh, ich hab mein Tic Tac verschluckt und pass nicht mehr in meine Jeans Größe 34 nicht mehr, nein richtig dick !) Selbst in eine 42 ger Jeans komme ich nur wenn man diese über das hintere Ende eines Tannenbaumtrichters zieht und mich von vorn durch stopft. Und auch dann hält der Knopf nur so lang bis ich wieder ausatmen muss. Jeder der die selbe Jeansgröße hat wird nicken wenn ich sage das man da Kein einfache Kindheit hat, wenn man nicht erst seid gestern zur moppel Gesellschaft gehört, sondern schon ein "pummeliges Kind" (wie meine Mutti sagt) und ein fetter Tinager (wie meine Mitschüler sagten) war. Der, der mal sagte "Kinder können grausam sein" war sicher auch übergewichtig! Ich will in diesem Blog aber nicht jammern das die ganze Welt gemein ist (das wissen wir schließlich) Nein ich will erzählen das man auch so Spaß, Sex und ein schönes Leben haben Kann!

8.9.12 10:53, kommentieren